Ein Sechstagerennen ist ein Bahnradsport-Wettbewerb, bei dem viele der weltbesten Radsportler am

Start sind. Sechstagerennen bieten zudem eine einzigartige Atmosphäre, die einer Party mit toller

Musik und Entertainment gleicht, die die Dramatik auf der Bahn unterstreicht.

Der Wettbewerb

  • Teams bestehend aus zwei Rennfahrern kämpfen an sechs aufeinanderfolgenden Abenden mit

    aller Macht um die Siege.

  • Jeden Abend finden verschiedene Rennen statt, die in Schnelligkeit und Ausdauer variieren.

  • In manchen Disziplinen haben die Teams die Möglichkeit, ein Runde Vorsprung herauszuholen.

    Durch Rundengewinne können sich die Teams im Gesamtklassement weit nach vorne arbeiten.

  • Neben den Rundengewinnen geht es für die Teams auch darum, möglichst viele Punkte zu

    sammeln. Diese sind wichtig, um sich in der Gesamtwertung vorne wiederzufinden.

  • Die Mannschaft, die die meisten Rundengewinne herausfahren konnte, führt das

    Gesamtklassement an. Sollten jedoch weitere Mannschaften in der selben Runde sein, entscheiden

    die gesammelten Punkte über Sieg und Niederlage.